Pfingstlager

Für gewöhnlich treffen wir uns jedes Jahr am Pfingstsamstag auf dem Rathausplatz in Gescher, um gemeinsam zu Fuß oder mit dem Rad ins Pfingstlager zu fahren. Das Lager findet dann auf einer Wiese von einem Bauern hier in der Umgebung statt.

Hin und wieder kommt es aber auch vor, dass wir uns an einem großen Lager beteiligen. Das war auch in diesem Jahr der Fall:

Zusammen mit vielen anderen Pfadfindern haben wir am Bezirks-Lager Borken in Haltern auf dem Anna-Berg teilgenommen.

Der Stamm St. Norbert aus Bocholt hat Bilder vom BeLaBo gemacht. Hier könnt ihr sie auch ansehen!

Was ist ein Bezirkslager?
Es ist ein großes Lager mit verschiedenen Pfadfinderstämmen aus dem Bezirk Borken. Du triffst dort viele Pfadis in deinem Alter und kannst neue Bekanntschaften knüpfen.

Was haben wir gemacht?
So wie in jedem anderen Lager hatten wir eine Menge Spannung, Spiel und Spaß. Und jetzt noch ein bisschen genauer:

  • Donnerstag: Anreise
  • Freitag: Workshoptag
  • Samstag: Stufentag und Wettstreit am Lagerfeuer
  • Sonntag: Abreise

Gab es ein Motto?
Ja! Das Pfadfindergelände in Haltern wurde in den Gillwood-Forrest verwandelt, in dem wir Robin Hood auf die Spuren gekommen sind.